DJH Jugendherberge

Unsere Qualität

Begegnungen: in den Jugendherbergen Sachsen-Anhalts

Respekt: in den Jugendherbergen Sachsen-Anhalts

Toleranz: in den Jugendherbergen Sachsen-Anhalts

Jugendherbergen sind heute mehr denn je mit großen Herausforderungen konfrontiert. Die Komplexität hat in hohem Maße zugenommen und die Balance zwischen betriebswirtschaftlicher Führung und einem zielbewussten und zugleich wertschätzenden Umgang mit Mitarbeitern stellt eine herausfordernde Aufgabe dar. Diese Komplexität der Zusammenhänge erfordert Mitarbeiter, die bereit sind, Verantwortung zu übernehmen. Geschäftsführungen und Herbergsleitungen brauchen dazu insbesondere die Kompetenzen: Betriebsführung, Selbstführung und Menschenführung.

Die Aus- und Fortbildung der Mitarbeiter im Deutschen Jugendherbergswerk erfolgt in der Grundausbildung mit einem zertifizierten Qualitätsmanagementsystem.
Im Bereich des DJH-Management-Kollegs wird seit dem Jahr 2003 nach Serqua® gearbeitet, der Abschluss der gesamten DJH-Management-Ausbildung ist durch die IHK Bremen zertifiziert.

Gemeinsame Grundlage für die Servicequalität der Jugendherbergen in Deutschland ist das Qualitätskonzept »Jugendherberge 2005« welches seit dem Jahr 2000 in Kraft ist. Die Weiterentwicklung dieses Konzeptes ist im Jahr 2009 mit dem Qualtitätskonzept »Jugendherberge 2009« erfolgt.

Ergänzend dazu arbeitet der Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. auch mit verschiedenen Qualitäts-managementsystemen externer Anbieter.

Jetzt online buchen